Gaaans doll niedlich!

Das Grauganspaar ist aufmerksam bis misstrauisch, als ich mich ihnen und ihrem Nachwuchs mit der Kamera nähere, aber sie ergreifen nicht die Flucht. Ich bewege mich langsam, setze mich erstmal weiter entfernt ins Gras, dass sie sich an mich gewöhnen können, warte ein paar Minuten, wechsle dann vorsichtig zu einem der wenigen gänsekackefreien Plätze einen Meter näher dran und warte wieder. Ich weiß nicht, ob sie das Spiel durchschauen, ich weiß nicht, ob es die beste Herangehensweise ist und ich fürchte, es wäre vermessen anzunehmen, dass sie über meine Anwesenheit besonders glücklich sind. Aber sie bleiben. Dass sie schließlich was essen müssen, mag ein Grund dafür sein. Das nächste Rasenstück ist nicht gleich um die Ecke und wer weiß, welche Gefahren dort lauern. Wenn ich sie durch zu aufdringliches Verhalten verscheuchen sollte, müsste ich mich wohl schämen. Doch sicher sind sie Einiges gewöhnt. Ich befinde mich am Stadtrand von Berlin, in einem bei Spaziergängern, Familien, Radfahrern, Joggern, Nordic Walkern und Hundehaltern beliebten Gebiet. Zwar bin ich etwas früher aufgestanden als die meisten von ihnen, doch die Hinfahrt mit dem Fahrrad dauerte auch seine Zeit und zur Stelle mit den Wildgänsen bin ich erst gegen Ende der Fototour gekommen — inzwischen sind an diesem Sonntagmorgen schon einige Menschen unterwegs, die Abstände zwischen den Störungen werden kürzer. Es gibt offenbar Schlimmeres als mich. Das Gehechel eines 50 Meter entfernten Hundes auf dem Weg, hinter Büschen löst sofortige Flucht ins Wasser aus. Völlig zurecht, denn bei weitem nicht alle sind angeleint und mehr als einer stürmt seinen Besitzern voraus in die kleine Bucht im Naturschutzgebiet. Zu diesem Zeitpunkt möchte man als Gänseeltern sein superniedliches graugelb-flauschiges Hundefutter weit außer Reichweite wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.